Mit Wasser sind wir Kölner nicht so reich gesegnet, wie etwa Hamburg oder Berlin. Gar nicht daran zu denken, wie großzügig Wasser in Städten wie Amsterdam, Paris oder Venedig zur Verfügung steht und den öffentlichen Raum massiv beeinflusst. Neben zahlreichen kleineren Seen, hat Köln immerhin Europas größten Strom zu bieten - den Rhein. Der kommt im Laufe eines Jahres mit einem sehr unterschiedlichen Angebot - Flachwasser, spektakuläre Hochwasser und Normalwasser bei Tag und bei Nacht. 365 Tage im Jahr. Mit reichlich Brücken, Bootsanlegern, Bootshäusern, Inseln, Häfen und Stränden, versteckten Buchten und sogar einer Riviera...